Solaranlage energie:autarkes LKH Laas

Das Landeskrankenhaus Laas wurde 1927 als Landes Lungenheilanstalt errichtet. Die Entscheidung hier eine Lungenheilanstalt zu bauen geht auf die Tatsache zurück, dass der Standort die zweitmeisten Sonnentage Kärntens hat. Nach dem Umbau 1996 wurde 2007 eine 364m² große Solaranlage auf dem direkt südseitig gelegenen Dach errichtet. Beim Hauptgebäude wurde die südseitig gelegene mittlere Dachfläche als durchgehendes, trapezförmig angepasstes Solardach ausgeführt, in die angrenzenden Seitendächer wurden die Solarmodule integriert (Hauptdach: 220m²; Ost- und Westdach: je 70m²). Insgesamt vier Pufferspeicher mit je 3.000 Liter wurden im Dachboden des Osttraktes auf eine Stahlträgerkonstruktion untergebracht – Pufferspeicher insgesamt mit Leitungsnetz 15.000 Liter. Diese Solaranlage erbringt im Jahr eine Leistung von ca. 180.000 kWh/a, was hier einer CO2 Ersparnis von 56.000 Tonnen und einem Ölersparnis von 20.000 bis 25.000 Litern pro Jahr entspricht.

Landeskrankenhaus Laas

Pressebericht "Sonne statt Öl"

Bericht über Inbetriebnahme

Den Stadort der Solaranlage am "energie:autarken" LKH Laas finden Sie HIER.








Wissenswertes

Bei der Solarthermie wird die Energie der Sonnenstrahlen direkt in thermische Energie umgewandelt. So kann zum Beispiel in Privathaushalten Warmwasser aufbereitet werden. Man unterscheidet zwischen Flachkollektoren (können anstelle von Dachziegeln verbaut werden) und den sehr leistungsfähigen, aber auch teureren, Vakuum-Röhrenkollektoren (funktionieren nach Prinzip einer Thermoskanne). In einem Vierpersonenhaushalt würde man zur Warmwasserversorgung eine Kollektorfläche von ca. 6m² benötigen. Will man das auf etwa 45°C warme Wasser auch zur Raumheizung verwenden, würde man etwa 15m² benötigen. Das erwärmte Wasser kann in einem Tank - einem sogenannten Pufferspeicher - gespeichert werden. Dieser kann noch zusätzlich beheizt werden.


Produktionsstätten

Lerngarten

Energie-Erlebnis

Partner & Links



Verein "energie:autark Kötschach-Mauthen"

Fr. Sabrina Barthel
Rathaus 390
A-9640 Kötschach-Mauthen

Tel.: 04715/8513-36
Fax: 04715/8513-30
Email: info@energie-autark.at

Bookmark and Share

Bitte helfen Sie mit!

... und posten diesen Link in Facebook. Danke!