18.02.2013 Großes Interesse bei Photovoltaikinfoabend

Im Rahmen der Aktion „Kärnten voller Energie“ des Landes Kärnten lud die Marktgemeinde Kötschach-Mauthen zusammen mit dem Verein „energie:autark Kötschach-Mauthen“ Ende Februar zu einem Photovoltaik-Informationsabend. Knapp 100 interessierte BürgerInnen nahmen die Möglichkeit wahr sich bei Experten über dieses Thema zu informieren. Organisiert und durchgeführt wird diese Veranstaltungsreihe vom Klimabündnis Kärnten und der unabhängigen Energieberatung „energie:bewusst Kärnten“. Nach einer kurzen Begrüßung durch Vzbgm. Josef Nußbaumer gab Mag. Christian Finger mit einem Impulsvortrag einen interessanten und teilweise auch bedrückenden Einblick in die Problematik des Klimawandels und warum es wichtig ist, dass jeder Einzelne sein Möglichstes für den Erhalt einer gesunden Umwelt dazutut. Über Technik, Errichtung und den Betrieb einer Photovoltaikanlage referierte dann DI Maurice Würschl vom Kärntner Photovoltaikhersteller Energetica. Was muss ich beachten, bevor ich eine Photovoltaikanlage baue – mit dieser Frage beschäftigte sich das Referat von DI Christian Tengg, der einen ausführlichen Einblick über die Einbindung von Anlagen in das Kärnten Netz gab. Lebendig und praxisnah ging der Informationsabend dann mit dem Vortrag von Mag. Jan Lüke von „energie:bewusst Kärnten“ über Förderungen und den Betrieb einer Photovoltaikanlage in der Praxis in die Schlussrunde. Anschließend luden die Referenten alle Anwesenden noch zu einer Diskussion ein in der die Fragen des Publikums ausführlich beantwortet wurden.

Die Marktgemeinde und der Verein „energie:autark Kötschach-Mauthen“ bedanken sich auf diesem Weg bei den Referenten sowie auch den interessierten BürgerInnen.

 

 


Produktionsstätten

Lerngarten

Energie-Erlebnis

Partner & Links



Verein "energie:autark Kötschach-Mauthen"

Fr. Sabrina Barthel
Rathaus 390
A-9640 Kötschach-Mauthen

Tel.: 04715/8513-36
Fax: 04715/8513-30
Email: info@energie-autark.at

Bookmark and Share

Bitte helfen Sie mit!

... und posten diesen Link in Facebook. Danke!