10.10.2011 Klimaschutzfeier mit Eisblockenthüllung

"Eiskalter" Wettabschluss in Kötschach-Mauthen
Nach 280 Tagen war es endlich soweit. Am 10. Oktober wurde der im Februar verpackte Eisblock wieder aus seinem Dämmstoffhäuschen geholt. Zahlreiche Besucher verfolgten gespannt wie viel von den ursprünglichen zwei Tonnen Eis den heißen Sommer überstanden haben.

Insgesamt wurden rund 800 Wetttipps abgegeben - die Schätzungen lagen mit rund je einem Viertel der abgegebenen Stimmen zwischen 60-69%, 50-59% und 20-25%, die von dem ursprünglichen Block noch übrig bleiben sollten. Recht behielten nur rund 3% der Gewinnspielteilnehmer - da staunte man nicht schlecht, als die Umhausung endlich gelüftet wurde und Ing. Wolfram Kootz von der Fima Sto seien Vermessungen beendet hatte. Zum Vorschein kamen noch 17% des zwei Tonnen Eisblocks, der mit Hilfe von Eismeister Jank und Mitarbeitern des Wirtschaftshofes im Februar aus dem Weissensee geschnitten wurde und nun insgesamt 280 Tagen den Temperaturschwankungen trotzte. "Wir als Mustergemeinde für erneuerbare Energien sind stolz, den Weltrekord in der Disziplin 'Eisblockwette' mit unserem 8-monatigem Versuch aufgestellt zu haben. Diese Wette zeigt symbolisch, wie die Eisschmelze durch Dämmung auch bei hochsommerlichen Temperaturen verzögert werden kann", so Bürgermeister Walter Hartlieb nach der Enthüllung. Gespannt ist man nun auf das Ergebnis in Bleiburg, die die Enthüllung am Freitag vornehmen werden.

Sonniges Kötschach-Mauthen
Im Vergleich zu den 56 Prozent, die im Vorjahr bei der Eisblockwette in Himmelberg nach sieben Monaten übrig geblieben waren, scheint das nicht viel - das Ergebnis ist aber, vor allem in Anbetracht des außergewöhnlich warmen Sommers, dennoch beachtlich und zeigt welch sonniger Ort Kötschach-Mauthen ist. Jutta Schwarz vom Tourismusbüro Kötschach-Mauthen hatte den richtigen "Riecher" und nahm mit ihrem haargenauen Tipp von 17 Prozent den offiziellen Eisblockwetten-Sieg mit nach Hause. Für über 50 "naheliegende" Tipps zwischen 10 und 20 Prozent wurden ebenfalls tolle Preise ausgegeben - auch einige Trostpreise wurden verteilt.

Klimaschutzfeier und E-Tankstelleneröffnung
Neben der spannenden Eisblockenthüllung wurde auch eine kleine Klimaschutzfeier veranstaltet. Für die Besucher gab es die Möglichkeit sich über Klimaschutz, erneuerbare Energien, Naturstrom und biologische Bauweisen zu informieren. Warmer Tee und Nascherein von Ja!Natürlich verkürzten die Wartezeit und regten zu netten Gesprächen zwischen den Besuchern an. Besonderes Highlight für die Kinder, war sicherlich der Besuch von Christian, der den Kleinen aus dem Kinderkanal aus der Sendung mit dem Kikaninchen bestens bekannt ist. Alpenkasperlspieler Andreas Ulbrich sorgten mit seiner Moderation für Unterhaltung bei Kindern und Erwachsenen. Zum Abschluss wurde vor dem Rathaus auch noch offiziell die neue Energie-Tankstelle eröffnet, die nun E-Fahrräder, E-Scooter und andere Elektrofahrzeuge gratis mit Naturstrom der AAE versorgt.

Die Marktgemeinde Kötschach-Mauthen und der Verein "energie:autark Kötschach-Mauthen" möchte sich hiermit auch recht herzlich bei allen Unterstützern, Sponsoren und Mitveranstaltern bedanken.

Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011
Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011
Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011
Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011
Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011
Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011
Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011
Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011Klimaschutzfeier Oktober 2011



Produktionsstätten

Lerngarten

Energie-Erlebnis

Partner & Links



Verein "energie:autark Kötschach-Mauthen"

Fr. Sabrina Barthel
Rathaus 390
A-9640 Kötschach-Mauthen

Tel.: 04715/8513-36
Fax: 04715/8513-30
Email: info@energie-autark.at

Bookmark and Share

Bitte helfen Sie mit!

... und posten diesen Link in Facebook. Danke!