e5 in Europa

Der European Energy Award®



Bereits im Jahr 2003 einigten sich VertreterInnen Österreichs (Programm e5), der Schweiz (Programm Energiestadt) sowie ProjektpartnerInnen aus Deutschland auf das harmonisierte Programm "European Energy Award® (EEA)". Die Grundlage dieses europäischen Programms waren die zu diesem Zeitpunkt bereits bestehenden und erfolgreich laufenden Programme Energiestadt und e5. Damit konnte auch die Basis für eine Ausweitung der Bemühungen um eine effizientere Nutzung von Energie auf weitere europäische Länder geschaffen werden.

Um die Einheitlichkeit des Programms in allen Regionen zu gewährleisten, die sich an diesem Programm "European Energy Award® (EEA)" beteiligen, wurde ein internationaler Dachverband gegründet: Forum European Energy Award. Auch wenn sich Österreich und der Schweiz am einheitlichen europäischen System European Energy Award® beteiligen, so hat man sich in diesen beiden Ländern entschlossen, die bereits gut etablierten Marken e5 bzw. Energiestadt beizubehalten.

Das Programm "European Energy Award® (EEA)" berücksichtigt bei der Bewertung der Gemeinden auch nationale Unterschiede mittels Faktoren wie die nationale Gesetzeslage, unterschiedliche Kompetenzen von Gemeinden, die Größe von Gemeinden etc.  

Mit Stand Jänner 2012 beteiligen sich folgende Länder am Programm:

  • Deutschland
  • Frankreich
  • Fürstentum Liechtenstein
  • Griechenland
  • Irland
  • Italien
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Portugal
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweiz
  • Ungarn
  • Tschechien Republik
  • Zypern
  • Österreich

Die österreichischen e5-Gemeinden sind somit auch Teil eines großen europäischen Netzwerkes. Sie können so auch am länderübergreifenden Informations- und Erfahrungsaustausch teilnehmen und davon profitieren. Außerdem erleichtert dieses Netzwerk Kooperationen zwischen Gemeinden und Regionen, die Energie effizienter nutzen und so auch ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen.

Die Auszeichnung "European Energy Award®"

Was die Auszeichnung mit „e“ bis „eeeee“ in Österreich ist, ist auf europäischer Ebene der "European Energy Award®". Österreichische Gemeinden, die am e5-Programm teilnehmen, nehmen automatisch auch an diesem euopäischen Programm teil und können diese zwei Auszeichnungen erreichen:

Wenn mindestens 50 % der möglichen Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umgesetzt wurden, wird die Gemeinde mit dem "European Energy Award®" ausgezeichnet. Das entspricht der Auszeichnung „eee“ im e5-Programm.

Schafft es eine Gemeinde, mindestens 75 % der möglichen energierelevanten Maßnahmen umzusetzen, wird sie mit dem "European Energy Award® Gold“ ausgezeichnet. Das entspricht im österreichischen e5-Programm der Auszeichnung mit „eeeee“. 




Produktionsstätten

Lerngarten

Energie-Erlebnis

Partner & Links



Verein "energie:autark Kötschach-Mauthen"

Fr. Sabrina Barthel
Rathaus 390
A-9640 Kötschach-Mauthen

Tel.: 04715/8513-36
Fax: 04715/8513-30
Email: info@energie-autark.at

Bookmark and Share

Bitte helfen Sie mit!

... und posten diesen Link in Facebook. Danke!