Öko-Energie-Tourismus

Zwei Tourismusbetriebe in Kötschach-Mauthen haben bereits seit Jahren, mit dem Einsatz von erneuerbaren Energien und regionaler Produkte, ihren Fokus auf ein „gelebtes Umweltbewusstsein“ gerichtet.

Das Schlank-Schlemmer-Hotel Kürschner mit zahlreichen nationalen und internationalen Umweltauszeichnungen wie dem EU-Eco Label, dem Österreichischen Umweltzeichen, Klimabündnisbetrieb, Natur Küche „Grüne Haube“ sowie ein Bio-Zertifikat und der Alpencamp mit Österreichs 1. Internetgesteuerten Bio-Schauheizung und ebenfalls einigen Umweltauszeichnungen – EU-Eco Label, Energy Genie 2007 und Klimabündnisbetrieb – sind die Pioniere für den Start des Öko-Energie-Tourismus in Kötschach-Mauthen.

Aufgrund der Energie-Struktur in Kötschach-Mauthen und den Vorreitern „Hotel Kürschner“ und „Alpencamp“ haben bereits auch andere Tourismusbetriebe ihre Einstellung gegenüber gelebten Umweltbewusstseins geändert. Einige davon haben sich bereits für den Umstieg auf ein erneuerbares Heizsystem entschieden – unter anderem Gasthof Edelweiß in Mauthen, Hotel-Restaurant Erlenhof mit Kinder-Golf-Hotel sowie Restaurant Cafe Pfeffermühle  oder das Motorradhotel Gailtaler Hof.  

Derzeit wird am Zertifizierungsmodell "energie:autark" für Tourismusbetriebe in Kötschach-Mauthen gearbeitet. Zusammen mit speziellen Angeboten rund um das Thema "Energie" wird Kötschach-Mauthen zum Ort wo Energie fühlbar, sehbar und erlebbar gemacht wird.



Produktionsstätten

Lerngarten

Energie-Erlebnis

Partner & Links



Verein "energie:autark Kötschach-Mauthen"

Fr. Sabrina Barthel
Rathaus 390
A-9640 Kötschach-Mauthen

Tel.: 04715/8513-36
Fax: 04715/8513-30
Email: info@energie-autark.at

Bookmark and Share

Bitte helfen Sie mit!

... und posten diesen Link in Facebook. Danke!